„Es kommt nicht darauf an,
was einer mitbringt,
sondern was er daraus macht.“

Alfred Adler    Mehr Information …

 

Telefonische Krisenberatung

für Erwachsene, die durch das Coronavirus in Not geraten sind

 

Die plötzliche Coronavirus-Situation stellt nicht nur eine unerwartete körperliche Bedrohung für viele Risikogruppen dar, sondern greift auch tief in unser Leben ein. 

Die aus präventiver Perspektive nötige soziale Distanzierung, in Form von Ausgangsverboten, Quarantäne und der massiven Veränderung vertrauter Tagesabläufe, trägt bei vielen Menschen zu einer enormen psychischen Belastung bei. Viele erleben die Krise als Gefährdung zwischenmenschlicher Beziehungen, andere haben existenzielle Sorgen und Ängste durch die Bedrohung oder den Verlust der Arbeit, oder erleben extremen Stress durch den enormen Einsatz im Gesundheitssystem.

Das Angebot einer telefonischen Krisenberatung ist für Erwachsene gedacht, die sich psychisch belastet fühlen und  

  • Angst haben, in der gegenwärtigen Situation ihr Haus zu verlassen
  • alleinerziehend sind und sich mit der Situation überfordert fühlen
  • sich aufgrund ihres Alters oder Risikos isolieren müssen (oder in Quarantäne sind)
  • von ihrer Familie abgeschnitten sind (z.B. alte Menschen)
  • das Gefühl haben, ihren Halt zu verlieren (aufgrund des Wegfalls von Schule, Ausbildung, Arbeit) 
  • in partnerschaftliche oder familiäre Konflikte geraten sind
  • rechtzeitig Hilfe in Anspruch nehmen wollen, bevor die psychische Belastung zur Panik führt

 

Wir bieten: 

Die rasche Vermittlung einer professionellen kostenfreien Krisenberatung durch erfahrene niedergelassene Psychotherapeut*innen. Die Krisenberatung findet telefonisch oder auf Wunsch per Videotelefonie statt.

Hinweis: Aufgrund der gegenwärtigen Situation werden alle Ressourcen auf zeitlich begrenzte Krisenberatungen von 1-3 Stunden fokussiert. 

 

Kontakt: 

Zur Anmeldung ersuchen wir Sie um Kontaktaufnahme zu folgenden Zeiten: 

Mo, Di, Do, Fr       9-10 Uhr
Mi                        18-19 Uhr 

unter: 0677 634 67 950

Im Anschluss werden Sie schnellstmöglich, spätestens am nächsten Werktag, von einer*einem Psychotherapeut*in zurückgerufen.

 

Alfred Adler machte uns darauf aufmerksam, dass der Mensch von Geburt an ein sozial bezogenes Wesen ist, dessen psychische Gesundheit von seinem Verhältnis zur Gemeinschaft abhängt. 

Die Reduktion von sozialen Kontakten nagt an der Basis unserer psychischen Widerstandskraft. Daher setzen wir der Corona-Krise unser Gemeinschaftsgefühl entgegen.

 

Kooperationspartner


Jugendliche können das Angebot der Boje in Anspruch nehmen: www.die-boje.at

 
Nach oben scrollen, Scroll to top
OeVIP Logo