„Es kommt nicht darauf an,
was einer mitbringt,
sondern was er daraus macht.“

Alfred Adler    Mehr Information …

 

Online-Symposium zum internationalen Stand des Wissens in Psychoanalytischer Paartherapie

30 April - 02 Mai 2021

 

 

Das State-of-the-Art-Symposium zur Psychoanalytischen Paartherapie bildet die derzeit wichtigsten neueren Richtungen und Entwicklungen ab, die sich international durchgesetzt haben. Führende Vertreter*innen der jeweiligen Strömungen beleuchten den neuesten Stand der Entwicklungen in Forschung und Praxis.

Die Referent:innen berichten von ihren Ansätzen, Arbeitslinien und ihren praktischen Erfahrungen. 

Die Online-Veranstaltung, die fünf Länder verbindet, wird einen Überblick darüber verschaffen, wie sich in der Welt der Paartherapie das Verstehen und der Umgang mit der Paardynamik bei Paaren weiterentwickelt.

 

Zur Verbindung von Psychoanalyse und Bindungstheorie konnte Christopher Clulow, London, der langjährige Leiter der Tavistock Clinic for Marital Studies, London, gewonnen werden.

Kurt Günther, Wien, der seit langem in Österreich und in anderen Ländern objektbeziehungsorientierte Paar- und Familientherapie lehrt, wird über die Grundlagen und Anwendungen des Verstehens von Objektbeziehungen auf Paare in Verbindung mit der Gruppenanalyse vortragen.

David Scharff, Washington, präsentiert die international hoch anerkannte aber in Deutschland noch kaum zur Kenntnis genommene Linktheorie in ihrer Anwendung auf die objektbeziehungstheoretisch orientierte Paar- und Familientherapie.

Jill Scharff, Washington, eine international hoch anerkannte Vertreterin der Anwendung der Objektbeziehungspsychologie auf Familie und Paar, wird sich zu Auswirkungen von Paartherapie auf die Familie äußern.

Der deutsche Hauptvertreter der Anwendung der Mentalisierungstheorie auf Paartherapie, Peter Rottländer, Frankfurt, hat mit seinem Buch 2020 neue Maßstäbe gesetzt und wird seine Grundeinsichten vorstellen.

Slavoj Titl und Lucie Lucká, Prag, werden das bei uns relativ unbekannte Prager Modell der unbewussten Überzeugungen und ihre Wirkung auf Paare und Therapien vorstellen.

 

Bei einer Anmeldung bis zum 15.03.2021 können Sie den Frühbucherrabatt in Anspruch nehmen.

 

Nähere Informationen finden Sie unter:

https://paarinstitut.de/index.php/events/state-of-the-art-symposium/

 
Nach oben scrollen, Scroll to top
OeVIP Logo