„Es kommt nicht darauf an,
was einer mitbringt,
sondern was er daraus macht.“

Alfred Adler    Mehr Information …

 

Analytisch-Kasuistische Forschungswerkstatt

Die „Analytisch-Kasuistische-Forschungswerkstatt“ ist als Ergänzung des ULG im Rahmen des Alfred-Adler-Instituts konzipiert.

Einleitung: Die „Analytisch-Kasuistische-Forschungswerkstatt“ ist als Ergänzung des ULG im Rahmen des Alfred-Adler-Instituts konzipiert. Ziel der Gruppe ist die Untersuchung von unbewussten Anteilen psychotherapeutischer Arbeits- und Kompetenzentwicklungsprozessen in Bezug zu bestimmten wissenschaftlichen Fragestellungen. Dabei wird die Übertragung und Gegenübertragung als der zentrale Zugang zu diesen unbewussten Anteilen gesehen.
Georg Devereux stellt in der Erforschung des Unbewussten und der „Natur des Menschen“ allgemein die Gegenübertragung in den Mittelpunkt. Zitat: „Mein Buch nimmt seinen Ausgang bei einem der Grundtheoreme Freuds, das im Lichte der Einsteinschen Konzeption vom Ursprung wissenschaftlicher Daten modifiziert wurde. Freud behauptete, die Übertragung sei das elementarste Datum der Psychoanalyse, wenn man sie als eine Forschungsmethode betrachtet. (…) Ich behaupte, dass das entscheidende Datum jeglicher Verhaltenswissenschaft eher die Gegenübertragung denn die Übertragung ist (…). Worauf es uns hier ankommt, ist, dass die Analyse der Gegenübertragung, wissenschaftlich gesehen, mehr Daten über die Natur des Menschen erbringt.“ (Devereux, 1967)
Die „Analytisch-Kasuistische-Forschungswerkstatt“ bietet keine „geschlossene“, „fertige“ Methode an, sondern versteht sich in einem Entwicklungsprozess stehend.

 

Der Rahmen: Im AAI wird ab September 2020 eine 14-tägige Gruppe mit höchstens 5 Teilnehmer*innen angeboten. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Kandidat*innen in Ausbildung unter Supervision des ULG I, ULG II und ULG III des ÖVIP.
Die Dauer beträgt 3 Einheiten à 45 Minuten (2 Stunden 15 Minuten) wobei nach den ersten beiden Einheiten eine Pause von 15 Minuten vorgesehen ist.
Es finden 20 Termine (á 3 Einheiten) im Jahr statt; 10 Termine pro Semester. Die Gruppenleiter wechseln sich ab.
Es besteht eine verpflichtende Teilnahme für zwei Semester. Dadurch wird eine kontinuierliche Untersuchung unbewusster Anteile in psychotherapeutischen Arbeits- und Kompetenzentwicklungsprozessen ermöglicht.

 

Termine ab Februar: 25.02. (Z), 11.03. (K), 25.03. (D), 08.04. (Z), 22.04. (D), 06.05. (K), 20.05. (Z), 10.06. (D), 24.06.(K, D, Z)
Zeit: jeweils 19:00 bis 20:30, Pause 15 Minuten, 20:45 bis 21:30
Ort: wird noch bekanntgegeben

 

Methode: Es wird ein mehrphasiges Verfahren angewandt: Phase 1 und 5 bieten den Rahmen für die Eröffnung und den Abschluss einer analytischen Situation. Phase 2 und 3 dienen der analytischen Datensammlung und Phase 4 einer ersten Analyse der Daten.
Phase 1: Ankommen der Gruppe, Begrüßung, Verteilung des Besprechungsprotokolls, kurze Darstellung des Vorhabens und Erinnerung an die aktuelle Forschungsfrage durch die Gruppenleitung, Auswahl der Person, die das Besprechungsprotokoll führt.
Phase 2: (Die Datensammlung erfolgt in der zweiten und dritten Stufe) Präsentation des klinischen Materials (Verbatimprotokolle, Stundenprotokolle im Sinne der Work Discussion,… = Primärdaten)  durch den Teilnehmer mit der Forschungsfrage
Phase 3: Analyse des klinischen Materials durch die Gruppe (Sammlung der Sekundärdaten)

Pause

Phase 4: (Besprechung der Primär- und Sekundärdaten) Bearbeitung des Materials, das in der dritten Phase gewonnen wurde mit dem Fokus auf die aktuelle Forschungsfrage.

 

Seminar über 2 Semester
jeweils 30 Einheiten
Anrechenbar für: O | 5 Einheiten pro Semester können als Ausbildungssupervision (Kontrollanalyse) in der Gruppe angerechnet werden.

Zielgruppe

Kandidat*innen des ULG I, II und III des ÖVIP

Datum / Zeit
25.02.2021 19:00 - 21:30 Uhr
Preis350.- pro Semester
Freie Plätze5
Veranstaltungsort
Österreichischer Verein für Individualpsychologie
Hernalser Hauptstraße 15/1/2
1170,Wien,
Österreich
Trainer
Kapusta Nestor
Zumer Peter
Datler Wilfried
 
Nach oben scrollen, Scroll to top
OeVIP Logo