„Es kommt nicht darauf an,
was einer mitbringt,
sondern was er daraus macht.“

Alfred Adler    Mehr Information …

 

Macht und Gewissen in Zeiten des Umbruchs

Jubiläumstagung zum 150. Geburtstag Alfred Adlers

29. - 31. Oktober 2021 (verschoben)
Festsaal der Universität Wien
Universitätsring 1, 1010 Wien

 

Programmüberblick

Vorträge:

  • Nestor Kapusta: Strukturzerfall und der laute Ruf nach Halt
  • Monika Huff-Müller: Macht und Ohnmacht des Psychoanalytikers - Vom Wandel der therapeutischen Beziehung
  • Hilde Mergel-Hölz: Gewaltopfer - Gefangen in Loyalität und narzisstischer Verstrickung?
  • Heinz Weiß: Utopie und Ideologie. Der Umschlag von der Hoffnung auf Veränderung in totalitäre Macht am Beispiel der russischen Oktoberrevolution
  • Georg Titscher: Macht Macht gewissenlos? Fragen und Antworten aus der Opernliteratur
  • Wilfried Datler: Die Vielfalt der Individualpsychologie zwischen Wertschätzung, Akzeptanz und Irritation
  • Beate Letschert: Das übersehene Kind - Bericht aus einem Projekt im sozialen Brennpunkt

"Menschen in der IP": Helga Haunschmied-Donhauser im Gespräch mit Horst Gröner

 Arbeitgruppen:

  • A1 - Norbert Winkler: Macht in demokratischen Eintscheidungsprozessen und die Alternative des Systemischen Konsensierens
  • A2 - Heiner Sasse: Von der tendenziösen Verarbeitung von Macht und Gewalterfahrungen und den schwierigen Beziehungsanforderungen, die für eine nachhaltige Bearbeitung von rigiden und verfestigten Über-Ich Pathologien unverzichtbar erscheinen
  • A3 - P. Stark, S. Boksanyi: Disruptive Veränderungen in Organisationen - Macht und Ohnmacht der IP-Beratung
  • A4 - Sabine Freilinger: Die Macht der Worte im psychotherapeutischen Prozess mit Kindern - Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • A5 - Ursula Dietersdorfer: No take mummy! Einblicke in die Arbeit der Eltern-Kleinkind-Gruppen nach dem Konzept der Vienna Toddler Study Group
  • A6 - Michaela Stacher-Linhart: Macht und Gewissen in Zeiten des Umbruchs
  • A7 - L. Kruska, L. Amende, D. Cires Wagenknecht: "Der Größe Missbrauch ist, wenn von der Macht sie das Gewissen trennt." Eine qualitative Untersuchung zu Machtstrukturen an  psychoanalytischen Instituten
  • A8 - A. Schmidt, G. Wördehoff: Offenes Gesprächsforum des Ethikkomitees - Grenzen spüren, belasten und bewahren
  • A9 - M. Matschiner-Zollner, B. Neudecker: "Der Tod, das muss ein Wiener sein" - eine Spurensuche zur Individualpsychologie und Psychoanalyse auf dem Wiener Zentralfriedhof
  • A10 - H. Mergel-Hölz, N. Kapusta, K. B. Günther: Psychoanalytische Paar- und Familientherapie
  • Intervisionsgruppen: Intervision für Lehranalytier*innen und mit Lehranalyse/Selbsterfahrung Beauftragte
  • Kasuistisch-Technische Seminare

Spezialveranstaltungen:

  • Gruppentheoriemodul II: Thomas Schneider, Johannes Brachthäuser, Dorothe Türk
  • Supervisionsmodul III: Gitta Binder-Klinsing, Sabine Tibud
  •  Bürgermeisterempfang im Rathaus
  • Gesellschaftsabend beim Heurigen "Feuerwehr Wagner"
  • Filmvorführung: "Pionierinnen in der Individualpsychologie"
  • Führung Universität Wien oder Wiener Altstadt

zurück 

 

Veranstaltungsorte

Festsaal der Universität Wien
Universitätsring 1, 1010 Wien
Gebäudeplan

Neues Institutsgebäude der Universität Wien
Universitätsstraße 7, 1010 Wien
Gebäudeplan

Seminarraum 1 und 2
Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2, Hof 1, 1090 Wien
Gebäudeplan

Kliniken am Südgarten
Währingerstraße 18-20, 1090 Wien

Alfred Adler Center International
Hernalser Hauptstraße 15, 1170 Wien

Zum Google-Maps-Überblick

zurück 

 

 
Nach oben scrollen, Scroll to top
OeVIP Logo